class="csc-frame csc-frame-default"Was genau wissen wir eigentlich über Wissen?

Zentrum Geschichte des Wissens

Universität Zürich

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich

Zentrum Geschichte des Wissens

Universität Zürich

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich

ZGW VERANSTALTUNGSREIHE

Im Frühjahrssemester 2019 führt das ZGW die Veranstaltungsreihe Wissen in Gesellschaft mit drei Terminen im Cabaret Voltaire (Zürich) durch. Diese Veranstaltungen gehen von aktuellen gesellschaftlichen Debatten aus und können ohne Anmeldung besucht werden. Das ZGW möchte sich in diesen Vorträgen, Gesprächen, Podien, Lesungen etc. gemäss unserem institutionellen Auftrag in wissensbezogene öffentliche Debatten mit gesellschaftlicher Relevanz einbringen.

Wissen in Gesellschaft #19

17. April 2019 (Poster/Faltblatt)


Safe Space Uni? Genderpolitk und Diskriminierung in Wissenschaft und Forschung

 

Inputs und Gespräch mit Prof. Dr. Caroline Arni (Historikerin, University of Basel), Dr. des. Simona Isler (Gleichstellungsbeauftragte SNF) und PD Dr. Peter-Paul Bänziger (Historiker, ZGW/Universität Konstanz).

Ort: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Zeit: 18:30 Uhr

Wissen in Gesellschaft #18

20. März 2019 (Poster/Faltblatt)

Ist Theorie politisch? Sprachtheorie als Gegenwissen

Vortrag von Prof. Dr. Robert Stockhammer (Literaturwissenschaft, LMU Munich), anschliessend Gespräch mit Andreas Kilcher (Literatur- und Kulturwissenschaft, ETH/ZGW). 

Ort & Zeit: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich, 18:30 Uhr

Wissen in Gesellschaft #17

6. März 2019 (Poster/Faltblatt)

Gegenwissen – von der Wissenschaftskritik zu »alternativen Fakten«?

Gespräch mit Cornelia Hesse-Honegger (Wissenskünstlerin und Anti-AKW-Aktivistin), Reinhard Keil (Professor für Informatik und Mitbegründer des Wissenschaftsladen Berlin) und Roland Stulz (Architekt und Mitbegründer der 2000-Watt-Gesellschaft).

Ort: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Zeit: 18:30 Uhr

ZGW Kolloquium

28. November 2018

Vortrag: Prof. Dr. Eve Chiapello (EHESS Paris)

Understanding the History of Public Policies – Management Tools & Governmental Knowledge (Abstract)

Ort & Zeit: ETH Zürich, RZ building, Clausiusstrasse 59, 8092 Zurich, Raum F 21, 18:15 - 20:00 Uhr

Wissen in Gesellschaft #16

14. November, 2018 (Flyer)

Komik & Subversion – ein Mythos?

Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Uwe Wirth (University of Giessen) und Prof. Dr. Sylvia Sasse (UZH/ZGW).

Zeit: 18.30 Uhr
Ort: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich

 

 

ZGW Kolloquium

31. Oktober 2018

Vortrag: Prof. Dr. Felicity Callard (Birkbeck, University of London)

Daydream archive: tracking normal and abnormal inner life in the clinic, factory, school, and laboratory

Ort & Zeit: ETH Zürich, RZ Gebäude, Clausiusstrasse 59, 8092 Zurich, Raum F 21, 18:15 - 20:00 Uhr

ZGW Kolloquium

3. Oktober 2018

Vortrag: Prof. Dr. Andrew Zimmerman (George Washington University)

Constructing Black Poverty in Civil War Arkansas: Revolution and Counterrevolution in the Transnational Politics of Knowledge (Abstract)

Ort & Zeit: ETH Zürich, RZ Gebäude, Clausiusstrasse 59, 8092 Zürich, Raum F 21, 18.15-20 Uhr

(Am 4. Oktober wird es einen Workshop mit Prof. Zimmerman geben.)

VERANSTALTUNGEN 2019

Konferenz

6.-8. Juni, 2019 am German Historical Institute Washington (Poster)

Political Culture and the History of Knowledge. Actors, Institutions, Practices

Amid the flood of information disseminated by social media, amid talk of “fake news” and “alternative facts,” expertise is subject to challenges from many directions. These developments make politics and political culture an ideal test case for assessing the potential and limits of the history of knowledge. By investigating the role of knowledge in politics, the conference will seek to foster a transatlantic debate on the merits of using knowledge as a category of historical analysis. The conference will explore the role of knowledge in different sectors, institutions, and agents of political life, including the state, the economy, the legal system, the public and the media, political parties, social movements, universities and think tanks.

Organisiert vom German Historical Institute Washington, dem Institute on the Formation of Knowledge (U Chicago), und dem Zentrum »Geschichte des Wissens« (ZGW).

Scientific Political Activism

Zur politischen Geschichte wissenschaftlichen Wissens
Workshop, 2.-3. Mai 2019

Der Workshop erkundet das Auftreten von Wissenschaftler/innen in öffentlichen gesellschaftspolitischen Debatten. Wir wollen fragen: Von welcher Seite her ist der Austausch zwischen Wissenschaft und Politik motiviert, welche Diziplinen geraten in den Fokus? In welchen Formaten, Medien, Öffentlichkeiten und mit welchen Rhetoriken markieren Wissenschaftler/innen ihre wissenschaftlichen Thesen oder Ergebnisse als politische Standpunkte? Inwiefern wirkt das Politische gegebenenfalls in die Wissenschaft zurück? (Programm)

Organisiert vom ZGW-Doktoratsprogramm. Mit finanzieller Unterstützung des Graduate Campus. Anmeldungen bis zum 30. April 2019 hier.

Donnerstag, 2. Mai 2019, 14:00-18:15 Uhr; ETH Zürich, RZ F 21, Clausiusstrasse 59, 8092 Zürich
Freitag, 3. Mai 2019, 10.00 - 15:30 Uhr; UZH, Kolloquiumsram FSW, Rämistrasse 64, 8001 Zürich

Wissen in Gesellschaft #19

17. April 2019 (Poster/Faltblatt)


Safe Space Uni? Geschlechterpolitik und Diskriminierung in Wissenschaft und Forschung

 

Inputs und Gespräch mit Prof. Dr. Caroline Arni (Historikerin, Universität Basel), Dr. des. Simona Isler (Gleichstellungsbeauftragte SNF) und PD Dr. Peter-Paul Bänziger (Historiker, ZGW/Universität Konstanz).

Ort: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Zeit: 18:30 Uhr

Wissen in Gesellschaft #18

20. März 2019 (Poster/Faltblatt)

Ist Theorie politisch? Sprachtheorie als Gegenwissen

Vortrag von Prof. Dr. Robert Stockhammer (Literaturwissenschaft, LMU München), anschliessend Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Kilcher (Literatur- und Kulturwissenschaft, ETH/ZGW). 

Ort & Zeit: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich, 18:30 Uhr

Wissen in Gesellschaft #17

6. März 2019 (Poster/Faltblatt)

Gegenwissen – von der Wissenschaftskritik zu »alternativen Fakten«?

Gespräch mit Cornelia Hesse-Honegger (Wissenskünstlerin und Anti-AKW-Aktivistin), Reinhard Keil (Professor für Informatik und Mitbegründer des Wissenschaftsladen Berlin) und Roland Stulz (Architekt und Mitbegründer der 2000-Watt-Gesellschaft).

Ort: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Zeit: 18:30 Uhr

Lesegruppe

Die Erhaltung der Kraft im Wissen vom Menschen

 

Der von Robert Mayer und Hermann von Helmholtz entwickelte Energieerhaltungssatz stellte im 19. Jahrhundert nicht nur ein einflussreiches Wissen der Physik und Ingenieurswissenschaften zur Konstruktion von Dampfkraftmaschinen dar. Um 1900 diente die Erhaltung der Energie auch in der Psychologie, Psychiatrie, Psychoanalyse, in Sozialwissenschaften und Kulturtheorien wie auch im okkulten Wissen zur Seele als Grundmotiv zur Erklärung von psychischen wie sozialen Vorgängen. Die Lesegruppe, organisiert von Prof. Dr. José Brunner (Tel Aviv University) und Dr. Monika Wulz (ETH Zürich), widmet sich dieser Konjunktur der Energieerhaltung in verschiedenen Zweigen der  Humanwissenschaften um 1900.

 

Zeit: Herbstsemester 2019, jeweils Donnerstag, 15-17 Uhr

Termine: 19.09., 26.09., 03.10., 10.10., 17.10., 24.10., 31.10.

Ort: Raum ETH RZ F 1

Interessierte melden sich bei Monika Wulz. Ein Reader wird im August verschickt. 

ARCHIV

Audio streams

Vom Herbstsemester 2014 bis Herbstsemester 2016 haben wir die Vorträge in unseren Themenreihen auf der Audioplattform Voice Republic gestreamt.

Kolloquien seit 2004

Frühjahr 2018
Herbst 2017
Frühjahr 2017
Herbst 2016
Frühjahr 2016
Herbst 2015 (podcast)
Frühjahr 2015 (podcast)
Herbst 2014 Wissen, was Recht ist (Podcast)
Frühjahr 2014 Das Wissen der Zukunft
Herbst 2013 Wissensarbeit
Frühjahr 2013 Risiko und Wissen
Herbst 2012 Das Wissen der Städte
Frühjahr 2012 Assimilation
Herbst 2011 Vom Glauben im Wissen
Frühjahr 2011 Einführung in die Geschichte und Philosophie des Wissens
Herbst 2010 Die Grammatik der Ausgrenzung
Frühjahr 2010 Experten
Herbst 2009 Auferstehung der Evidenz?
Frühjahr 2009 Standardisierung
Herbst 2008 Nicht-Wissen
Frühjahr 2008 Evolution
Sommer 2007
Winter 2006/2007
Sommer 2006
Winter 2005/2006
Sommer 2005
Winter 2004/2005