Kann es falsches Wissen gegeben haben?

  • ETH Zürich
  • Universität Zürich

NEWS

Radio Feature

September 2014

Ein Gespräch mit Patricia Purtschert in der Sendung Passage auf SRF 2 Kultur.

Die Schweiz habe keine koloniale Vergangenheit, so lautet die landläufige Meinung. Doch Sklavenschiffe, die von Schweizer Bankiers mitfinanziert wurden, Völkerschauen, Forschungsexpeditionen und vieles mehr erzählen eine andere Geschichte. Eine verdrängte Geschichte, sagt die Philosophin Patricia Purtschert, die sich mit der kolonialen Vergangenheit der Schweiz seit Jahren auseinandersetzt. Im Gespräch mit Christoph Keller erläutert sie auch, was das alles zu tun hat mit der Figur des Globi, mit Schorsch Gaggo und dem Blackfacing.

Zum Stream

Reflections on Science 2013-2014

September 2014

Unter der Betreuung der Professoren Michael Hagner (ETHZ & ZGW), Floris Heukelom und Klaas Landsman (beide Radboud University Nijmegen) haben Studierende des MA Geschichte und Philosophie des Wissens am ZGW (Julian JäggiStefan Scheidegger, Martin Wasmer, Hermann-Johannes Kerl, Tilman Hoffer) zusammen mit Studierenden der Radboud Universität Nijmegen einen Report für das Rathenau-Institut, ein Forschungsinstitut der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften verfasst. Thema war der Zusammenhang von Wissenschaft und gesellschaftlichen Wohlstand, welcher im Hinblick auf die Flagship Initiative des letzten EU-Rahmenforschungsprogramms erörtert wurde. Den Report finden Sie hier.

Neue Webseite

September 2014

Die Professur für Technikgeschichte an der ETH Zürich (Mitglied des ZGW) hat eine neue Webseite gelauncht. Herzlichen Glückwunsch!

Gäste am ZGW im HS 2014

August 2014

Wir freuen uns im Herbstsemester 2014 auf folgende Gäste am ZGW:
Prof. Dr. Shulamit Volkov (Tel Aviv University),
Dr. Jessica Whyte (University of Western Sydney)
und Prof. Dr. Rivka Feldhay  (Tel Aviv University) als Gastprofessorin »Wissenschaft und Judentum«.

Förderpreis SNCAT

August 2014

Anlässlich ihres 200-Jahre-Jubiläums schreibt die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) einen Förderpreis für die besten studentischen Arbeiten in Geschichte der Naturwissenschaften aus. Die Bewertung der Arbeiten erfolgt durch eine Jury aus drei wissenshistorisch tätigen Hochschuldozierenden – Patrick Kupper (ehem. ETH Zürich jetzt Universität Innsbruck), Marianne Sommer (Universität Luzern), Vincent Barras (Universität Lausanne).

Eingabeschluss ist der 31. Dezember 2014.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Gratulation

August 2014

Wir gratulieren Martino Stierli sehr herzlich zur Berufung als Philip Johnson Chief Curator of Architecture and Design am Museum of Modern Art!

Gratulation

August 2014

Wir gratulieren Patrick Kupper zur Universitätsprofessur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck! Patrick Kupper war seit März 2012 ZGW Mitglied. Wir möchten uns sehr herzlich für die anregende Zusammenarbeit und den intellektuellen Austausch in dieser Zeit bedanken! 

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Wissen, was Recht ist

Vortragsreihe / Herbst 2014

In der Reihe geht es darum, jenen breiten Fundus von Wissen zu untersuchen, der bei der Formulierung von Rechts- und Gerechtigkeitsansprüchen ebenso ins Spiel kommt wie bei Praxen des Anklagens, Ermittelns oder Urteilens. Auf welche Weise und in welcher Form finden Wissensbestände, die in anderen Wissenschaften, Gesellschaftsbereichen und kulturellen Praxen zirkulieren, Eingang in Rechtswissen? Und umgekehrt: Wie wirkt das Recht auf die Fabrikation von Wissen ein? Welche Rolle spielen hier Kriterien und Praktiken der Rechtfertigung, Zeugenschaft und Macht? (Programm & Problemaufriss)

Mittwochs, zweiwöchentlich, beginnt am 24. September, 18.30 - 20.00 Uhr, Ort: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich. Kinderbetreuung auf Anfrage.


Nächster Vortrag:

24. September 2014

Prof. Dr. Monika Dommann (UZH & ZGW, Geschichte): Einführung: Wissen und Recht
Moderation: Svenja Goltermann
&
Prof. Dr. Thomas Vesting (Goethe-Universität Frankfurt, Rechtstheorie): Das moderne Recht und die Krise des gemeinsamen Wissens

Einführung in die Geschichte des Wissens II

Seminar: Dienstags (14tägig)

Leitung: Dr. Florian Kappeler

Nur für Mitglieder des Doktoratsprogramms 'Geschichte des Wissens'.

Ort & Zeit: Universität Zürich, Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Rämistr. 64, 8001 Zürich, Raum 015, 17-21 Uhr

Zukunftskonzepte im Judentum

Ringvorlesung: Herbstsemester 2014

Gastprofessur »Wissenschaft und Judentum« und Sigi Feigel-Gastprofessur für Jüdische Studien (Universität Zürich)

beginnt am 22. September, zweiwöchentlich immer montags.
Ort & Zeit: Theologisches Seminar, Kirchgasse 9, 8001 Zürich, Hörsaal KIR 200, 18.15 bis 20.00 Uhr, freier Eintritt. (Programm)

Theory and Praxis of Migration Knowledge. The Israeli Context

Seminar: Herbstsemester 2014 

mit Prof. Dr. Rivka Feldhay, University of Tel Aviv, Gastprofessorin »Wissenschaft und Judentum« im Herbst 2014. 

The seminar will be dedicated to theoretical issues related to transfer, transmission, appropriation and naturalization of knowledge. Using the history of science as a laboratory for thinking on knowledge in general, emphasis will be put on construction of objects of discourse by social agents; on boundary crossing; and on authorization of knowledge. Furthermore, issues of center and periphery as well as knowledge in colonial contexts will be raised. Two case studies related to modern Israel will then be dealt with: the beginning of the humanities at the Hebrew University of Jerusalem; the use of Russian literature in Israeli cultural and political discourse. (Programm / Flyer)

am 23.9., 30.9., 7.10., 10.10., 14.10.2014, 10-13 Uhr
Ort: ETH Zürich, Haldeneggsteig 4 IFW, Raum A 32.1

Rathenau. Wissen – Erzählen – Handeln

Workshop: 26. September 2014

Prof. Dr. Shulamit Volkov (Tel Aviv University) ist akademischer Gast am ZGW im September / Oktober. Der Gastaufenthalt wird von Andreas Kilcher und Jakob Tanner betreut.

Es gibt im Kontext des Ersten Weltkriegs und der frühen Weimarer Republik vielleicht keine zweite Figur, die sowohl unter den ZeitgenossInnen als auch in der Nachwelt öfter zum Gegenstand von Erzählungen geworden ist als Walther Rathenau (1867-1922). Im Workshop soll es darum gehen, die historischen Narrative, Wissensformen und Handlungsweisen auf einander zu beziehen, die sich um die beharrlich unbestimmte Figur Rathenaus historisch angelagert haben und davon ausgehend, nach deren Wechselwirkungen und Funktionen zu fragen. (Programm)

Organisiert von Florian KappelerKijan Espahangizi, Robert Leucht (Deutsches Seminar, UZH).

Ort & Zeit: Universität Zürich, Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Rämistr. 64, 8001 Zürich, Raum 015, 14-19 Uhr.
Anmeldung erwünscht.

Des Sirius goldene Küsten. Astronomie und Weltraumfiktion

Erste Konferenz der »Conditio Extraterrestris«: October 2-4, 2014

Organisiert von Philipp Theisohn und dem Forschungsprojekt Conditio Extraterrestris, zusammen mit dem Collegium Helveticum Zürich.

Ort: Meridiansaal des Collegium Helveticum Zürich

Vom Nutzen und Nachteil der jüdischen Geschichte

Vortrag: 7. Oktober 2014

Prof. Dr. Shulamit Volkov (Tel Aviv University) und akademischer Gast am ZGW im September / Oktober. Der Gastaufenthalt wird von Andreas Kilcher und Jakob Tanner betreut.

Organisiert vom ZGW in Zusammenarbeit mit dem Doktoratsprogramm des Historischen Seminars der Universität Zürich. (Programmposter)

Ort & Zeit: Universität Zürich, Karl-Schmid-Str. 4, Raum KO2-F-155, 16:15 Uhr

BÜCHER

Philosophie der Physik

Norman Sieroka, C.H. Beck: München, 2014. 
mehr

Auf der Suche nach der Ökonomie

Historische Annäherungen

Monika Dommann, Christoph Dejung, Daniel Speich (Hg.), Tübingen: Mohr Siebeck, 2014.
mehr

Umstrittene Repräsentation der Schweiz

Soziologie, Politik und Kunst bei der Landesausstellung 1964

Koni Weber, Tübingen: Mohr Siebeck, 2014.
mehr

Das Programm der elektronischen Vielfalt

Fernsehen als Gemeinplatz in der BRD, 1950-1980

Daniela Zetti, Zürich: Chronos, 2014.
mehr

Charles Nègre – Selbstporträt im Hexenspiegel

Michael Hagner, Bernd Stiegler, Felix Thürlemann (Hg.), Paderborn: Fink, 2014.
mehr

Shyamji Krishnavarma

Sanskrit, Sociology and Anti-Imperialism

Harald Fischer-Tiné, London-New Delhi: Routledge India, 2014.
mehr

Creating Wilderness

A Transnational History of the Swiss National Park

Patrick Kupper, Oxford: Berghahn, 2014.
mehr